Dienstag, 20. Dezember 2011

Phillip Island

Vom 15. bis zum 17.12. waren wir auf Phillip Island. Das ist eine Insel bei Melbourne, die hauptsächlich für die kleinen Pinguine bekannt ist, die auf ihr nisten. Wenn man diese Pinguine sehen will, hat man zwei Möglichkeiten: Entweder man zahlt 20$ pro Nase, um abends auf einem festen Sitzplatz zu sitzen, von dem aus man in der Ferne die Pinguine bei ihrer Rückkehr ans Land beobachten kann (für näher dran zählt man 40$!) und noch nicht einmal Fotos machen darf ODER man macht sich - so wie wir - auf die Suche nach den Kleinen, die tagsüber in ihren Nestern bleiben und nur sehr schwer zu finden sind. Gut ist es, wenn man weiß wo man suchen muss ;) und dank Tom (unser Gastgeber in Yanakie) wussten wir, wo sich die Küken gerne verstecken: unter den kleinen, hölzernen Uferpromenaden, die die Besucher des Pinguin-Reservates an die Strände führen, ohne dass der Lebensraum der Tiere zerstört wird. Die besten Stellen für die Pinguin-Suche sind Treppen, denn dann kann man zwischen die Stufen luschern und ein oder zwei Pinguine entdecken!
Die Pinguine, die wir gesehen haben, waren zwar sehr nahe, saßen aber immer in den dunkelsten Ecken, weswegen die Fotos keine sehr gute Qualität haben - aber wir denken, für Anschauungzwecke genügt das! ;)

...jetzt bloß nicht gesehen werden...
Nadine, DIE haben bestimmt 'ne volle Kuschelkiste...

Ansonsten ist Phillip Island sehr touristisch und birgt dementsprechend auch die ein oder andere Touristen-Falle (siehe das Beispiel mit den Pinguinen...).
Die Landschaft ist aber sehr schön, wie zum Beispiel hier bei den "Nobbies":


Momentan sind wir auf einem Campingplatz in Frankston bei Melbourne und lassen ganz entspannt Weihnachten auf uns zukommen. An alle daheim: eine gemütliche Weihnachtszeit mit gaaaanz vielen leckeren Keksen!

Kommentare:

Tobi hat gesagt…

Mit Pinguine hab ich ja nun gar nicht gerechnet^^ Aber find ich cool! =D
Euch auch ein schönes Weihnachtsfest!

Steff und Leo hat gesagt…

tja tobi, nach "Könige der Wellen" müsstest du doch eigentlich wissen,das es auch in warmen regionen pinguine gibt^^ haben aber keinen beim surfen gesehen leider... :D

Helga hat gesagt…

Wir finden, der Pinguin im dritten Bild von oben guckt wie Steffen. Helga und Tom

Steff und Leo hat gesagt…

ja, so ein bisschen verschlafen und planlos... :D