Sonntag, 8. April 2012

Riff-Besuch am Ostersonntag

Frohe Ostern!!
Heute ging's zum Great Barrier Reef! Dank unsere Connection haben wir local Discount bekommen :) Das war auch ganz gut so, denn für 180$ pro Person wäre ich von dem Trip ein wenig enttäuscht gewesen. So aber war es ein ganz netter Ausflug. Das Schiff war leider sehr groß und wuselig, dafür waren aber Glas-Boot-Trips und Fahrten mit einem anderen tollen Boot mit inbegriffen und es wurde natürlich geschnorchelt. Hier ein paar Fotos von unserem Tag:

Im "anderen tollen Boot"
Hier schwimmen die Fische kopfüber!
Wir sind jetzt eindeutig Schildkröten-Fans!!
Fischefüttern
Steffens Romanze mit einer Seegurke
Tyron, Steff und Chandler
Abends auf dem Weg zum Auto entlang der Cairns Esplanade wurden  wir Zeugen einer Fledermaus-Invasion. Die so genannten "Flying Foxes" haben teilweise eine Flügelspannweite von einem Meter! Am schlimmsten sind die Geräusche, die diese Kreaturen von sich geben. Unheimlich. Da fragt man sich nicht mehr, warum Fledermäuse immer mit dem Bösen assoziiert werden...


Um uns in Oster-Stimmung zu bringen, haben wir gestern einen super leckeren Hefezopf gebacken (schon der zweite!). Den genießen wir jetzt morgens zum Frühstück. Ich mit selbstgemachter Mango-Marmelade und Steffen mit gesalzener Butter (kein Witz, schmeckt wirklich gut!).


lecker!!

Unser Auto steht schon zum Verkauf bereit. Allerdings ist das Angebot groß und die Nachfrage klein, was uns wohl demnächst zwingen wird, den Preis zu senken. Trotzdem: Daumen drücken! ;)

Schöne entspannte Ostertage wünschen wir euch! Und bis bald ;)

Kommentare:

Tobi hat gesagt…

Nenn diese großen Fledermäuse sich sogar zufällig Flughunde? =) Ich meine ich hätte mal was darüber im Fernsehen gesehen^^
Und seit wann mag Steff denn bitte Gurken? xD =P

Steff und Leo hat gesagt…

Hier werden sie "Flying Foxes" genannt. Aber ich glaube, der deutsche Begriff ist Flughund. Mein Vater hat was bei TerraX darüber geseheb, vielleicht hast du das auch gesehen :) Gurken mag Steffen doch - eine Seetomate hätte er aber sicher nicht angefasst! ;) Lieben Gruß, Leonie